Integration

Hauptnavigation

Inhalt

Logistische Ausbildungen

Ausbildungsort:
Unsere rollstuhlgängigen und modern eingerichteten Arbeits- und Ausbildungsräumlichkeiten befinden sich an zentraler Lage, unmittelbar in der Nähe des Bahnhofs Sihlcity sowie der Tram- und Bushaltestelle Sihlcity Nord. Auch der Bahnhof Enge ist gut erreichbar. Zur optimalen Abdeckung aller Leistungsziele arbeiten wir mit Partnerfirmen zusammen. Deshalb werden unsere Lernenden während der Ausbildung noch ein externes Praktikum absolvieren.

Anforderungen:
Exakte und sorgfältige Arbeitsweise, Interesse an Gütern und Arbeitsabläufen sowie Sinn für Ordnung und handwerkliches Geschick. Gute Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit wie auch Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein werden vorausgesetzt.

Logistiker/-in EBA

Ziel:
Während der zweijährigen Ausbildung zum/zur Logistiker/-in werden die Lernenden auf ihre zukünftige Tätigkeit in Lagern, Speditionsunternehmen, Brief- und Paketzentren vorbereitet. Im Berufsfeldbereich Lager nehmen sie Güter entgegen, kontrollieren sie und bereiten sie zur fachgerechten Einlagerung vor. Hubstapler werden eingesetzt, um die Waren zusammenzustellen und weiterzuleiten. Zu ihren Aufgaben zählt auch das Kommissionieren der Waren. Sie verpacken und beschriften die Ware, erstellen Lieferpapiere und bereiten sie für die Auslieferung vor. Sie sind verantwortlich für eine saubere und geordnete Lagerführung. Sie  sind fähig, Hand- und Elektrofahrzeuge zu bedienen, zu warten und zu pflegen.

Praktiker/-in PrA Logistik nach INSOS

Ziel:
Förderung der individuellen Fähigkeiten und Eignungen im Bereich Logistik sowie eine Optimierung der entsprechenden beruflichen Fertigkeiten. Festigen der schulischen wie auch allgemeinen Kenntnisse. Entwickeln von Fach-, Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenzen.

Berufsschule:
Logistiker/-in EBA: Der Schulunterricht erfolgt am Berufsbildungszentrum in Dietikon. Die Berufsschule findet einen Tag pro Woche statt. Unterrichtet werden die Fächer der Berufskunde: Beschaffung, Arbeits- und Betriebssicherheit, Entsorgung, Transport, Kundendienst sowie Informatik (ist in den Berufskundefächern eingebaut) und den Fächern der Fachkunde: Lager, Distribution.

Praktiker/-in PrA Logistik nach INSOS: Der Schulunterricht erfolgt teilweise beim BBI Züri West und an der internen Schule der Brunau-Stiftung. Unterrichtet werden die Fächer Allgemein bildender Unterricht, Berufskundlicher Unterricht (beides am BBI Züri West), Deutsch, Mathematik und Turnen & Sport (alle drei Fächer in der Brunau-Stiftung). Zusätzlich werden überbetriebliche Kurse am BBI Züri West besucht: 8 ÜK-Tage „Grundlagen Metallbearbeitung“ sowie 3 ÜK-Tage „Deichselstaplerkurs mit BBI Abschluss“.

Weitere Informationen

nach oben